HUNDE

SYNOPSIS:

Sascha (31) ist ein unscheinbarer Underdog, ein Träumer, ein liebenswerter Versager. Er

hangelt sich von einem Gelegenheitsjob zum nächsten, ist meistens pleite und kratzt

immer auf den letzten Drücker irgendwie die Miete zusammen. Nichts hat er in seinem

Leben bisher so richtig hinbekommen – bis auf seine Tochter Sunny (5)! Sie ist sein Ein

und Alles, seine Prinzessin, sein Augenstern. Und auch, wenn Sascha nichts so wirklich

gut kann: Vater-Sein ist seine große Stärke! Sunny liebt ihn und die beiden sind ein

eingeschworenes Team.

Sascha ist alleinerziehend, da seine Ex Saskia (29), Sunnys Mutter, in der forensischen

Psychiatrie lebt; Unterstützung bekommt er nur von seinem Vater Ilja (59), der Sascha

jedoch immer wieder Vorwürfe macht. Saschas Lebenswandel gefällt ihm nicht, er

wünscht sich für seinen Sohn – und besonders für seine Enkelin – ein beständigeres

Leben. Doch Sascha gaunert sich durch seinen Alltag – bis er nach einem geplatzten

Deal der montenegrinischen Mafia plötzlich 400.000 € schuldet!

Da Sascha das Geld nicht zurück zahlen kann, zwingt ihn der zynische und kaltblütige

Clan-Patriarch Ismael (69), seine Schulden als Handlanger bei ihm abzuarbeiten – und

als Pfand behält er Sunny ein! Saschas Welt gerät von einem Moment auf den anderen

völlig aus den Fugen! Denn Ismael weiß, dass Sascha bereit ist, für Sunnys Leben ALLES

zu tun. Und das nutzt er gnadenlos aus...

Sukzessive zwingt Ismael Sascha, seine Moral, sein Rechtsempfinden, seine

Menschlichkeit auszulöschen und treibt ihn immer tiefer in den dunklen Abgrund der

menschlichen Seele. Sascha macht sich schuldig – um seine Tochter zu retten!

Doch die genießt ihr Leben im montenegrinischen Clan-Hauptsitz, wo sie in einem

goldenen Käfig gehalten wird, der dem kleinen Mädchen noch nicht einmal bewusst ist.

Sie lernt ein familiäres und finanziell unbeschwertes Leben kennen, das ihr Sascha so

niemals bieten konnte – und entfernt sich nicht nur räumlich, sondern auch emotional

von ihm.

Sascha verzweifelt – und lässt sich immer tiefer in den dunklen Strudel aus Macht und

Gewalt ziehen. Die Verlockung, ein neues Leben zu beginnen, in einer Welt, in der es

keine Moral gibt und nur das Recht des Stärkeren gilt, ist groß. Ismaels diabolischer Plan

scheint aufzugehen... Bis durch einen Zufall Leyla in Saschas Leben tritt und ihm den

Glauben an das Gute und die Liebe zurück gibt.

Doch der Kampf hat gerade erst begonnen!

Denn Sascha muss erfahren, dass weder sein Vater Ilja noch sein Feind Ismael die

Menschen zu sein scheinen, als die sie sich ihm ein Leben lang gezeigt haben. Und wer

ist er eigentlich selbst?

Der Rückweg in sein altes Leben ist Sascha für immer versperrt. Aber wie sieht seine

Zukunft aus?

Was kann Sascha jetzt noch tun, um Sunnys Leben und seine Seele zu retten?


STATUS: Entwickelt / Produktionssuche

FORMAT: Mini-Serie / 8 Folgen a 45min

PRODUKTION: N.A

IDEE & DRAMATURGIE: Ersin Cilesiz

STOFFENTWICKLUNG & KONZEPT: Anne Kessel

GENRE: Drama / Rough